News & Berichte

Hier halten wir Euch zukünftig mit aktuellen News auf dem Laufenden.
Wenn ihr den Rotoman-Newsletter erhalten wollt, sendet bitte eine kurze E-Mail an team@rotoman.de

2011

Team Rotoman ist 4. bei der EM in Irland

Der Race Officer David Lovegrove hatte es angekündigt. Er werde am letzten Tag versuchen weitere der verpassten Rennen aufzuholen. Das konnte bis zu vier Rennen bedeuten, weshalb sich das Team...
mehr >>

14-09-11 - Fünf Rennen am 3. Tag

Nachdem der erste Tag komplett ohne Rennen und der zweite Tag nur mit einem Rennen zuende gegangen war, musste der Race Officer nun die verpassten Rennen nachholen. Fünf Rennen war die Ansage für den heutigen Mittwoch...
mehr >>

13-09-2011 Ein Rennen im Kasten

Am zweiten Tag wurde die Startzeit auf 10.00 Uhr vorverlegt. Bei ca. 20 kn verließ die 42 Boote starke Flotte den Hafen. Doch schon auf dem Weg nach draußen nahm der Wind wieder deutlich zu...
mehr >>

12-09-2011 Keine Rennen am ersten Tag

Zu viel Wind, so sah es die Wettfahrtleitung am Montagmorgen. Und damit lag sie ganz richtig, den es wehte mit 30 kn Grundspeed, ab und zu zeigte der WIndmesser jedoch auch 40 kn und in Spitzen sogar 50 kn an.
mehr >>

Tune-up Video upwind

Hier ein Video vom Tune-up Upwind (11-09-2011)
mehr >>

Tune-up Video downwind

Hier ein Video vom Tune-up downwind (10-09-2011)
mehr >>

Practice Race fällt aus

Um kurz vor 12.00 sagte die Wettfahrtleitung das für 14.00 Uhr geplante Practice Race wegen zu viel Wind ab. Doch einige Crews gingen trotzdem raus um noch etwas in den vorherschenden Bedingungen zu trainieren...
mehr >>

Erstes Tune-up

Am Samstag ging es zum ersten Mal aufs Wasser. Bei ca. 22 kn fuhren wir mit unserem italienischen Trainingspartnern ins Regattagebiet um uns ans Revier und das Wetter zu gewöhnen....
mehr >>

Weight-check done

Am Samstagmorgen waren aus 403 kg auf unerklährliche Weise 405 kg geworden. Deshalb hieß es Zwangschwitzen für die ganze Crew. Nach ein paar Übungen im Hotel-Gym ging es also in die Sauna, wo wir auf weitere EM-Crews miut dem sselben Problem trafen...
mehr >>

Team Rotoman bei der EM in Irland

Am Mittwoch den 07. September machten wir uns auf die Reise nach Howth, 15 km nördlich von Dublin/Irland. Über Rotterdam, Harwich, Holyhead erreichten wir am Donnerstagabend Dublin...
mehr >>

Rotoman gewinnt die German Open auf dem Wannsee

Nach einem Monat Segelpause reisten wir rechtzeitig zur J/24 German Open die dieses Jahr auf dem Großen Wannsee in Berlin beim Potsdamer Yacht-Club ausgesegelt wurde. Trotz einer rein deutschen Flotte bewegten wir uns hier auf dem Heimrevier vieler See- und Leichtwind Spezialisten wie Frank Schönfeld und einige Berliner Lokalmatadoren. Unsere Lieblingsbedingungen erkennt man eher an hohen Wellen und Windgeschwindigkeiten bei denen andere lieber im Hafen bleiben.
mehr >>

Saisonauftakt in Italien

Es sah alles nach einem normalen Saisonauftakt 2011 aus. Noch Anfang März hatte die Rotoman-Crew alle Förderer des Teams zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Hier aßen und tranken wir in geselliger Runde, berichteten über die vergangene Saison und über unsere Ziele für 2011.
mehr >>

2010

Pasquavela - Tag 4

Heute sollte nun die Entscheidung fallen. Sieben Punkte Rückstand auf Platz 1 waren nicht leicht wett zu machen ...
mehr >>

Pasquavela - Tag 3

Am dritten Tag kippte das Wetter. Wo gestern noch Sonenschein und 6-12 kn Wind waren, fegten Böen mit 20 kn und Sintflutartigem Regen über das schöne Porto Santo Stefano.
mehr >>

Pasquavela - Tag 2

Rennen 4: Neuer Tag, neue Windrichtung. Geplant war ein Pinend-Start, doch nach einem Linksdreher in der letzten Minute konnten wir die Tonne ...
mehr >>

Pasquavela - Tag 1

Auch 2010 sollte unsere Saison in Italien beginnen. Zu Ostern ist es in Süditalien bereits ca. 20° warm und die ...
mehr >>

Erste Bilder aus Mexiko

Hier ein paar Eindrücke auf der Seite des Fotographen Tim Wilkes
mehr >>

Copa Mexico - Tag 5

YESSSS! Wir haben noch mal alles gegeben und uns am letzten Tag mit zwei ordentlichen Rennen sogar um eine Position auf den 6. Platz...
mehr >>

Copa Mexico - Tag 4

Und wieder haben wir noch einmal in letzter Sekunde den Kopf aus der Schlinge gezogen. Nach verpatztem Start in dem 53 Boote starken Feld, hatten wir zwischenzeitlich nur noch sechs Boote hinter uns.
mehr >>

Copa Mexico - Tag 3

Ups, da war es passiert. Genau für solche Rennen sollte man sich den Streicher aufheben. Der funktionierenden Universaltaktik (rechts starten, wenden und aufs Land zu fahren) zum Trotz,...
mehr >>

Copa Mexico - Tag 2

Der Tag begann mit einem Null-Start bei ca. 14 kn Wind. Viel Platz war nicht, denn das Boot in Lee von uns wurde sogleich per Funk über seine Frühstart aufklärt.
mehr >>

Copa Mexico - Tag 1

Gestern ging es nun endlich los. Bei strahlend blauem Himmel und ca. 10 kn Wind startete das erste Rennen. Es gab ein ziemliches Startgewühl...
mehr >>

Regate Copa Mexico

die Vorbereitungen für die Saison 2010 begannen für das J/24 Team Rotoman bereits im Oktober 2009. Puerto Vallarta an der mexikanischen Pazifikküste heißt das Ziel...
mehr >>

2009

Italian National 2009

YouTube Video der Italienischen J/24 Klassenvereinigung
mehr >>

German Open 2009

Man kann ihm nicht genug danken. Trotz Wirtschaftskrise und allen Unkenrufen zum Trotz hat unser langjähriger Partner manroland das Sponsoring für die diesjährige J/24 German Open im Rahmen der Travemünder Woche 2009 übernommen und den Seglern ein tolles Rahmenprogramm geboten.
mehr >>

Kieler Woche Tag 3 & 4

Am dritten Tag war der Wind schon deutlich runter gegangen, doch die Welle war geblieben. Dies ist sehr unangenehm, da man kaum Druck im Schiff hat, aber die hohen Wellen ja irgendwie überwinden muss.
mehr >>

Kieler Woche Tag 1 & 2

Pünktlich um 13.00 Uhr startete das Race Committee die erste Wettfahrt. Wir konnten uns schnell mit der Spitzengruppe, bestehend aus der schwedischen „Sailing Planet“, der Running Man, der Max Bahr und der Seglershop, absetzen...
mehr >>

Video Italian Nationals 2009

Zusammenschnitt unsere Videoaufzeichnungen von der Italienischen Meisterschaft 2009 in Riva del Garda/Italien.
mehr >>

Regattabericht Italian Nationals/Gardasee - Tag 4

Wir starteten also mit einem 8 Punkte Rückstand auf den Ami und einem 11 Punkte Vorsprung auf den zuletzt sehr starken Mario di Fraia (ITA 460) ins letzte Rennen. Da wir den 3. Platz in der Gesamtwertung in jedem Fall verteidigen wollten,
mehr >>

Regattabericht Italian Nationals/Gardasee - Tag 3

Nach gutem Start lagen wir bei ca, 12 kn Wind einige Längen in Luv von Casale und sahen wie unser direkter Konkurrent Keith Whittemoore auf der ganz linken Seite des Feldes fuhr. Um uns nicht zu weit von ihm zu entfernen ließen wir Casale
mehr >>

Regattabericht Italian Nationals/Gardasee - Tag 2

Bei leicht bewölktem Himmel und ca 20kn Wind erwischten wir einen schlechten Start ins vierte Rennen und mussten uns aus dem hinteren Mittelfeld nach vorn „batteln“. Aufgrund der relativ klaren Taktik bei dieser Windrichtung war es schwierig eine Position ohne Abwinde der vor uns fahrenden Boote zu finden.
mehr >>

Regattabericht Italian Nationals/Gardasee - Tag 1

Nach problemloser Fahrt erreichten wir am Donnerstagmittag Riva del Garda und waren sofort vom Anblick überwältigt. Sonne, 24 Grad im Schatten, 18kn Wind und 1.000 Meter hohe Berge direkt um das Regattagebiet – ein Traum.
mehr >>

Auf zur Italienischen Meisterschaft

Am Mittwochabend geht es endlich los. Team Rotoman fährt mit Bus und Schiff Richtung Süden, nach Riva del Garda zur Italienischen Meisterschaft 2009. Mit bereits 35 gemeldeten Booten, den letzten beiden Weltmeistern und fast allen italienischen Hot Shots auf der Meldeliste wird dies sicher das stärkste Feld dem wir uns dieses Jahr stellen müssen.
mehr >>

Erster Sieg für das Team Rotoman

Am 16./17.05 lud der Royal Yacht Club Hollandia ein zum Spring Cup nach Medemblik. Jeder der dort schon einmal gesegelt ist, wird von dem Revier schwärmen und die Mücken verfluchen. Die Wetterdienste sagten wenig bis gar keinen Wind für das Ijsselmeer, jedoch 40 und mehr Knoten Wind für die Deutsche Bucht voraus. Da die beiden Orte aber nur ca. 250 km Luftlinie auseinander liegen konnte sich das niemand so richtig vorstellen. Bei der Anreise regnete es bereits in Strömen, so konnte die Rotoman nur langsam, in den Regenpausen, zusammen gebaut werden. Zudem war es ungemütlich und kalt, so dass...
mehr >>

Premiere gelungen!

Nun war es soweit. Das erste Kräftemessen der neuen Rotoman-Crew mit den führenden italienischen Crews bei der lieb gewonnenen Regatta „Pasquavela“ im Süden Italiens stand an. Kurz vor der Abreise erfuhren wir noch, dass der amtierende Weltmeister Andrea Casale trotz seiner baldigen Abreise zur diesjährigen Weltmeisterschaft nach Annapolis/USA bei Pasquavela dabei sein würde. Dies war für uns sehr wichtig, da man mit dieser italienischen Profi-Crew einen super Maßstab für die eigene Leistung hat.
mehr >>

Vorbereitung abgeschlossen

Am 14./15. März traf sich das Team Rotoman zum zweiten Training, diesmal mit Sparringspartner Max Bahr. Die Rotoman hatte die Zwischnzeit auf dem Trailer in Laboe verbracht und wurde Samstagmorgen wieder zu Wasser gelassen.
mehr >>

Trainings-Wochenende absolviert

Wie angekündigt hat das junge Team die Rotoman am 07./08. März das erste gemeinsame Training absolviert und bei Bedingungen von 2 kn bis 18 kn Wind alle Standard-Manöver bis zum sprichwörtlichen umfallen geübt.
mehr >>

Trainingsbeginn

Das Team Rotoman beginnt mit dem ersten Training der neuen Crew am 07. März 2009.
mehr >>